Thekengespräch: Prof. Dr. Hanno Schäfer

Die Suche nach unbeschriebenen Pflanzen und Tieren, aber auch die DNA-Analyse von bereits ausgestorbenen Arten - mit solchen und ähnlichen Aufgaben beschäftigt sich die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Hanno Schäfer. Der Professor für Biodiversität der Pflanzen an der TUM hat viel erlebt: Für seine Doktorarbeit hat er jahrelang auf den Azoren geforscht, sich dann an einem Ökotourismus-Projekt am Amazonas versucht, um schließlich doch wieder in die Wissenschaft zurückzukehren. "In Zeiten des globalen Wandels ist die Kenntnis über den Ursprung der Biodiversität der Schlüssel für den Schutz unserer Ökosysteme" - davon ist er überzeugt. In unserem Thekengespräch berichtet Hanno Schäfer von seinen Erfahrungen auf den verschiedenen Kontinenten und stellt sein Fachgebiet vor.

Termin:

29.05.17, 20.15 Uhr
Gespräch mit:     Prof. Dr. Hanno Schäfer, Professor für Biodiversität der Pflanzen am WZW