Künstliche Intelligenz - Wann übernehmen die Maschinen?

Smartphones, die mit uns sprechen, Armbanduhren, die unserer Gesundheitsdaten aufzeichnen, Autos, Flugzeuge und Drohnen, die sich selber steuern oder Roboter, die ferne Planeten erkunden - das sind technische Beispiele einer vernetzten Welt intelligenter Systeme. Sie zeigen uns, dass unser Alltag bereits von KI-Funktionen bestimmt sind. Seit ihrer Entstehung ist die KI-Forschung mit großen Visionen über die Zukunft der Menschheit verbunden. Löst die "künstliche Intelligenz" also den Menschen ab?

Professor Dr. Klaus Mainzer, Mathematiker, Physiker, Philosoph und Autor eines Buches über künstliche Intelligenz wird einen Blick in die Zukunft wagen und mit uns darüber nachdenken, wie sich die Menschen schon heute auf die "schöne neue Welt" von morgen vorbereiten sollten.

Termin:   28.05.18, 20.15 Uhr
Referent:     
Prof. Dr. Klaus Mainzer, Gründungsmitglied des MCTS

Zusatzinformationen